Sauerbraten

4 Personen

Zutaten
1 kg Rinderbraten, Salz, Pfeffer, 250 ml Essig, 250 ml Wasser, 1 Lorbeerblatt, 2 Möhren, 2 Zwiebeln, 10 Pfefferkörner, 6 Wacholderbeeren, 3 Nelken, 75 Rosinen, 40 g Honig

Zubereitung
Die Zwiebeln vierteln, das Lorbeerblatt mit den Nelken auf einem Viertel feststecken, mit Wasser, Essig, Gemüse und den Gewürzen aufkochen, den Sud erkalten lassen.
In den kalten Sud das Fleisch legen und mindestens 2-3 Tage marinieren lassen. Einmal am Tag das Fleisch wenden.
Danach das Fleisch aus der Marinade nehmen, trocken tupfen, und im Topf von allen Seiten in Margarine oder geschmacksneutralem Öl anbraten, salzen und pfeffern.

Mit 1/8 l durchgeseihter Marinade ablöschen und rund 2 Stunden garen lassen. Sofort oder nach 1 Stunde die Rosinen und den Leb- oder Honigkuchen dazugeben, zwischendurch verkochte Flüssigkeit durch Wasser ersetzen. Der Honig- oder Lebkuchen bindet die Soße und gibt ihr einen besonderen Geschmack.

Traditionell werden dazu Kartoffelklöße als Beilage gereicht. Die Mühe, selber welche herzustellen, lohnt sich.
Anstelle von Leb- oder Honigkuchen kann als Bindemittel auch Speisestärke genommen werden. Dazu oder als Nachtisch schmeckt Backobst.

Eine gehaltvolle Variante verwendet anstelle von Wasser Rotwein für die Marinade sowie ein Glas Likör. Die Marinade sollte dann nicht gekocht werden und nur eine Nacht einwirken.
Vor dem Anrichten gehört dann ein weiteres Glas Likör in die Soße, ferner verfeinern Mandelblättchen (geröstet oder ungeröstet) den Braten.

Anstelle eines einfachen Essigs kann auch Rotweinessig verwendet werden

Beratung

in der Bundesgeschäftsstelle, Telefon 030 2000392 - 11.

Was wir tun können in unserer Beratung:

  • zuhören und Orientierungshilfen geben,
  • Informationen zu angebotenen Materialien geben,
  • über Verfahren in der Diagnostik und Therapie informieren,
  • im Umgang mit Problemen und Belastungen unterstützen, die sich durch die Erkrankung ergeben (z.B. familiäre, partnerschaftliche, körperliche und seelische Beeinträchtigungen),
  • Kontaktmöglichkeiten zum Austausch mit Betroffenen nennen, sowie
  • gemeinsam nächste Schritte finden.

Die aktuellen Beratungstermine finden Sie hier.

×

Schreiben Sie uns:

Felder, die mit einem * markiert sind, müssen ausgefült werden.

×

Spenden & Helfen

400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

×

Spenden & Helfen

400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

×