Studie mit Phosphatidylcholin (Lecithin) bei aktiver Colitis ulcerosa (07/2014)

Studien Code: PCG-2/UCA („PROTECT-I“)

Die PCG-2/UCA Studie mit Phosphatidylcholine (Lecithin) wurde am 13. Oktober 2016 gestoppt.

Das unabhängige Expertengremium der Studie hat in einer geplanten Zwischenauswertung die Ergebnisse begutachtet, es konnte bei verschiedenen Wirksamkeitsparametern keinen Unterschied in der Wirksamkeit zwischen der Studien-/Prüf-Medikation gegenüber Plazebo erkennen und hat empfohlen, die Studie anzuhalten – d.h. keine weiteren Patienten mehr einzuschließen und auch die Behandlung der in der Studie befindlichen Patienten umgehend zu beenden. Dem ist der Sponsor der Studie, Dr. Falk Pharma zusammen mit dem klinischen Leiter der Studie, Prof. Dignaß, nachgekommen. Aus ethischen Gründen wäre eine Fortführung der Behandlung im Rahmen der Studie unter den gegebenen Umständen nicht zu vertreten.

Es gab keine Bedenken zur Sicherheit der Prüfsubstanz.


Erstellt: 02.07.2014 Letzte Änderung: 06.01.2017

Beratung

  • Tafel mit den Worten Beratung und anderen

in der Bundesgeschäftsstelle, Telefon 030 2000392 - 11.

Was wir tun können in unserer Beratung:

  • zuhören und Orientierungshilfen geben,
  • Informationen zu angebotenen Materialien geben,
  • über Verfahren in der Diagnostik und Therapie informieren,
  • im Umgang mit Problemen und Belastungen unterstützen, die sich durch die Erkrankung ergeben (z.B. familiäre, partnerschaftliche, körperliche und seelische Beeinträchtigungen),
  • Kontaktmöglichkeiten zum Austausch mit Betroffenen nennen, sowie
  • gemeinsam nächste Schritte finden.

Die aktuellen Beratungstermine finden Sie hier.

×

Schreiben Sie uns:

  1. * = Pflichtfeld
×

400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

×

Ihre SHG-Kontaktanfrage.

  1. * = Pflichtfeld
×