Auf dieser Seite befinden sich zusätzliche Inhalte. Bitte nutzen Sie die Login-Funktion, um sich anzumelden. Sofern Sie die notwendigen Berechtigungen besitzen, erscheinen die gewünschten Inhalte.

Delegiertenversammlung der DCCV

Ankündigung 23. Delegiertenversammlung

1. Delegiertenversammlung 2024 am 27. April

Die erste Delegiertenversammlung 2024 und die insgesamt 23. findet am Samstag, den 27. April 2024 statt. Anträge an die sind spätestens bis Samstag, den 16. März 2024 postalisch oder per E-Mail bei der DCCV-Geschäftsstelle einzureichen:

Deutsche Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung
Bundesverband für chronisch entzündliche Erkrankungen des Verdauungstraktes (DCCV) e.V.
Inselstraße 1
10179 Berlin
E-Mail: info(at)dccv.de

Die Einladung der Delegierten zur Delegiertenversammlung bei gleichzeitiger Bekanntgabe der endgültigen Tagesordnung erfolgt vier Wochen vor der Delegiertenversammlung. In dieser werden alle Details zur Teilnahme erklärt.

Die Delegiertenversammlung der DCCV e.V. ist das oberste Organ des Verbandes. Sie wurde im Jahr 2012 durch eine Änderung der Satzung eingerichtet und nimmt die Aufgaben wahr, die zuvor der Mitgliederversammlung zugeordnet waren. Hierzu gehören z. B. Wahl und Entlastung des Vorstands, Festsetzung der Mitgliedsbeiträge für ordentliche Mitglieder und Mitarbeit an der inhaltlichen Ausrichtung und Weiterentwicklung des Verbandes. Die Delegiertenversammlung wurde erstmals im Herbst 2012 durch die Mitglieder der DCCV per Briefwahl für eine Amtszeit von vier Jahren gewählt. Im Januar 2021 wurde die Delegiertenversammlung für die nächsten vier Jahre neu gewählt. Die nächste Delegiertenwahl findet im Herbst 2024 statt.

Die Delegiertenversammlung tagt zweimal jährlich. Sie besteht derzeit aus:

  • 61 in den Wahlkreisen gewählten Delegierten
  • den Delegierten qua Amt: bis zu 5 Vorstandsmitgliedern (VS) der DCCV sowie bis zu 8 zu kooptierenden (themenbezogenen) Delegierten

Die Vorsitzenden des Jugendausschusses und ihre beiden Stellvertretenden nehmen an der Delegiertenversammlung ohne Stimmrecht teil.


Beratung

in der Bundesgeschäftsstelle, Telefon 030 2000392 - 11.

Was wir tun können in unserer Beratung:

  • zuhören und Orientierungshilfen geben,
  • Informationen zu angebotenen Materialien geben,
  • über Verfahren in der Diagnostik und Therapie informieren,
  • im Umgang mit Problemen und Belastungen unterstützen, die sich durch die Erkrankung ergeben (z.B. familiäre, partnerschaftliche, körperliche und seelische Beeinträchtigungen),
  • Kontaktmöglichkeiten zum Austausch mit Betroffenen nennen, sowie
  • gemeinsam nächste Schritte finden.

Die aktuellen Beratungstermine finden Sie hier.

×

Schreiben Sie uns:

Felder, die mit einem * markiert sind, müssen ausgefült werden.

×

Spenden & Helfen

400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

×

Schreiben Sie uns:

Felder, die mit einem * markiert sind, müssen ausgefült werden.

×