Neugründung einer Selbsthilfegruppe

Sie möchten eine Selbsthilfegruppe (SHG) an Ihrem Wohnort gründen?

Kann die DCCV dabei helfen?
Die DCCV gibt Ihnen gerne Hilfestellung dabei. Aber nicht die DCCV gründet die SHG, sondern Sie!

Erste Informationen darüber, wer Ihnen welche Hilfe geben kann, gibt das DCCV-Faltblatt, dass Sie hier herunterladen können.

Wichtigste Ansprechpartner der DCCV für SHG (genauer im Faltblatt erläutert) sind: die Landesbeauftragten der einzelnen Bundesländer, sowie die Bundesgeschäftsstelle

Auch bereits bestehende SHG können von diesen Informationen profitieren. Lesen Sie im Faltblatt, welche Hilfen es gibt. Vielleicht ist Ihnen ja noch nicht alles bekannt.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Beratung

  • Tafel mit den Worten Beratung und anderen
  • in der Bundesgeschäftsstelle, Telefon 030 2000392 - 11.

    Was wir tun können in unserer Beratung:

    • zuhören und Orientierungshilfen geben,
    • Informationen zu angebotenen Materialien geben,
    • über Verfahren in der Diagnostik und Therapie informieren,
    • im Umgang mit Problemen und Belastungen unterstützen, die sich durch die Erkrankung ergeben (z.B. familiäre, partnerschaftliche, körperliche und seelische Beeinträchtigungen),
    • Kontaktmöglichkeiten zum Austausch mit Betroffenen nennen, sowie
    • gemeinsam nächste Schritte finden.

    Die aktuellen Beratungstermine finden Sie hier.

    ×

    Schreiben Sie uns:

    ×

    400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

    Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

  • ×

    Ihre SHG-Kontaktanfrage.

    * = Pflichtfeld

    ×