Bauchredner-Archiv

Bitte beachten Sie, dass medizinische und rechtliche Informationen Veränderungen unterliegen. Sie werden darüber hinaus in älteren Artikeln eine Reihe von Links, Anschriften u.ä. veraltet finden. Um Irritationen zu vermeiden, lesen Sie, bitte, möglichst die jüngsten Artikel zum Thema und behalten diese Problematik im Hinterkopf.

Bauchredner-Archiv

1736 Treffer:
Prof. Dr. med. Winfried Häuser, Fachapotheker Holger Petri, Bauchredner 4/2021

Zur Wechselwirkung von Psychopharmaka und CED- und PSC-Medikation

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen und die Primär Sklerosierende Cholangitis werden mit verschiedenen Medikamenten behandelt. Doch auch bei der Behandlung von psychischen Störungen kommen oft diverse pharmazeutische Mittel, auch Psychopharmaka genannt, zum Einsatz. Prof. Winfried Häuser und Fachapotheker Holger Petri haben sich auf die Suche nach den Wechselwirkungen beider Medikamentenklassen gemacht und schildern im Folgenden Ihre Ergebnisse.

Der Download des ganzen Artikels ist nur für eingeloggte Mitglieder möglich. zum Login

Dipl.-Psych. Claudia Gutmann, Susanne Schuler, M.Sc. (Psych.) Franziska Schulz, Prof. Dr. med. Axel Dignaß, Bauchredner 4/2021

Im Krankenhaus: Was belastet CED-Patient*innen und was brauchen sie?

Menschen mit einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung (CED) sind in einem Schub oder bei einem schwierigen Verlauf ihrer Erkrankung immer wieder mit vielen Herausforderungen konfrontiert. Ein hoher Leidensdruck zeigt sich vor allem im Akutkrankenhaus (= klassisches Krankenhaus im Gegensatz zu z. B. Tageskliniken oder Reha-Einrichtungen) und in spezialisierten Ambulanzen oder Praxen. Hier könnte eine spezialisierte psychogastroenterologische Versorgung integriert in die Krankenhäuser und Praxen – vergleichbar mit der psycho-onkologischen Versorgung – früh ansetzen, um Betroffene von Anfang an im Umgang mit der Erkrankung zu unterstützen. Den Bedarf und die Möglichkeiten diskutiert der folgende Beitrag.

Der Download des ganzen Artikels ist nur für eingeloggte Mitglieder möglich. zum Login

Susanne In der Smitten mit Hinweisen von Frank Dannel (beide AK PSC), Bauchredner 4/2021

Mit Kindern über eine Transplantation reden: Eltern auf der Warteliste

Wenn eine Primär Sklerosierende Cholangitis (PSC) deutlich fortgeschritten ist, kann eine Lebertransplantation (Ltx) erforderlich werden, um das Überleben zu ermöglichen und wieder eine höhere Lebensqualität zu erreichen. Der Ernst dieser Situation wirft zahlreiche Fragen und Schwierigkeiten auf. Im Folgenden soll es darum gehen, wie Eltern mit ihren Kindern über dieses Thema sprechen können.

Der Download des ganzen Artikels ist nur für eingeloggte Mitglieder möglich. zum Login

Prof. Dr. med. Winfried Häuser, Bauchredner 4/2021

Analyse und Therapie: Schmerzen bei CED

Nach der Begriffserklärung der Weltschmerzorganisation (IASP = Internatio-nal Association for the Study of Pain) ist Schmerz ein unangenehmes Sinnes- und Gefühlserlebnis, das mit einer tatsächlichen oder drohenden Gewebeschädigung einhergeht. Im folgenden Artikel wird u. a. erläutert, welche Arten von Schmerz unterschieden werden und wie diesen bei einer CED am besten begegnet werden kann.

Der Download des ganzen Artikels ist nur für eingeloggte Mitglieder möglich. zum Login

Theresa Weigl, Arbeitskreis CED & Stoma, Bauchredner 4/2021

Erfahrungsbericht: Wie mir trotz Stoma ein kleines Wunderkind geschenkt wurde

Von „Warum gerade ich?“ bis hin zu „Es ist gut so, wie es ist und ich liebe mein Leben mit Stoma“ war es ein langer Weg. Wie dieser verlief und mich zu meiner kleinen Tochter führte, davon möchte ich euch berichten.

Der Download des ganzen Artikels ist nur für eingeloggte Mitglieder möglich. zum Login

Bauchredner 4/2021

Herausforderungen im Alter: Wenn Stomaträger*innen an Demenz erkranken

In einer Pressemitteilung zum Welt-Alzheimer-Tag am 21. September 2021 hat die Deutsche ILCO auf die besondere Situation von an Demenz erkrankten Stomaträger*innen hingewiesen. Die Alzheimer-Krankheit ist eine der häufigsten Ursachen für eine Demenz. In Deutschland leben rund 1,6 Millionen betroffene Menschen und die Anzahl an Erkrankten wird aller Voraussicht nach weiter zunehmen – nicht zuletzt aufgrund des demografischen Wandels sowie der immer höheren Lebenserwartung. Lesen Sie im Folgenden die Pressemitteilung.

Der Download des ganzen Artikels ist nur für eingeloggte Mitglieder möglich. zum Login

Birgit Kaltz, stellvertretende Vorsitzende der DCCV, Bauchredner 4/2021

Wichtige Aspekte aus der aktualisierten Morbus Crohn-Leitlinie

Im Laufe der Erkrankung mit Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa werden Betroffene immer wieder mit neuen Krankheitssymptomen, Komplikationen, Therapienebenwirkungen, erforderlicher Diagnostik und vielen weiteren Themen konfrontiert. In der Regel sind dann die Ärzt*innen unseres Vertrauens die ersten Anlaufstellen. Eine wichtige Orientierung für Mediziner*innen sind die medizinischen Leitlinien, die aber auch für Patient*innen eine gute Informationsquelle darstellen.

Der Download des ganzen Artikels ist nur für eingeloggte Mitglieder möglich. zum Login

Dr. med. Johannes Stallhofer, Bauchredner 4/2021

Hermann-Strauß-Forschungsstipendium 2021: Innovatives CED-Darm-Chip-Modell

Jedes Jahr vergibt die DCCV ein Forschungsstipendium, das die Forschung rund um CED fördern soll. 2021 wurde das Hermann-Strauß-Forschungsstipendium ausgeschrieben, dass durch eine Spende von AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG ermöglicht wurde. Unter den zahlreichen Bewerbungen wurde Dr. med. Johannes Stallhofer mit seinem Forschungsprojekt ausgewählt. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Vergabe sowie die Ehrung nicht wie sonst üblich während des DCCV-APS auf der jährlichen Fachtagung der Gastroenterolog*innen, der „Viszeralmedizin“ der DGVS e.V., statt, sondern im Rahmen des bundesweiten Online-APS der DCCV. Im Folgenden erklärt Dr. Stallhofer sein Forschungsvorhaben.

Der Download des ganzen Artikels ist nur für eingeloggte Mitglieder möglich. zum Login

Bauchredner 4/2021

Bewerbungsaufruf: Stipendium „Patientenorientierte Forschung bei CED 2022“

Die Deutsche Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung e. V. schreibt für das Jahr 2022 zum zehnten Mal das DCCV-Forschungsstipendium „Patientenorientierte Forschung bei CED“ aus. Das Forschungsstipendium ist im Jahr 2022 mit 50.000,– Euro dotiert.

Download des ganzen Artikels

Dr. med. Hermann Federschmidt, Bauchredner 4/2021

Jahrestagung „Kompetenznetzwerk Psychotherapie bei Darmerkrankungen“ 2021

Das Kompetenznetzwerk Psychotherapie bei Darmerkrankungen (www.ced-psych.de) – im Jahr 2014 gegründet – wurde im Bauchredner 4/2016 vorgestellt. Die Jahrestagung 2021 fand mit über 50 Mitgliedern erstmals online statt. Drei große Fachvorträge bildeten in diesem Jahr den thematischen Schwerpunkt. Diese wurden jeweils begleitet von anschließenden Pausen mit Fragerunden.

Der Download des ganzen Artikels ist nur für eingeloggte Mitglieder möglich. zum Login

 
Suchergebnisse 71 bis 80 von 1736

Nach oben


Erstellt: 31.03.2014 Letzte Änderung: 17.11.2022

Beratung

in der Bundesgeschäftsstelle, Telefon 030 2000392 - 11.

Was wir tun können in unserer Beratung:

  • zuhören und Orientierungshilfen geben,
  • Informationen zu angebotenen Materialien geben,
  • über Verfahren in der Diagnostik und Therapie informieren,
  • im Umgang mit Problemen und Belastungen unterstützen, die sich durch die Erkrankung ergeben (z.B. familiäre, partnerschaftliche, körperliche und seelische Beeinträchtigungen),
  • Kontaktmöglichkeiten zum Austausch mit Betroffenen nennen, sowie
  • gemeinsam nächste Schritte finden.

Die aktuellen Beratungstermine finden Sie hier.

×

Schreiben Sie uns:

Felder, die mit einem * markiert sind, müssen ausgefült werden.

×

Spenden & Helfen

400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

×

Schreiben Sie uns:

Felder, die mit einem * markiert sind, müssen ausgefült werden.

×