Bauchredner-Archiv

Bitte beachten Sie, dass medizinische und rechtliche Informationen Veränderungen unterliegen. Sie werden darüber hinaus in älteren Artikeln eine Reihe von Links, Anschriften u.ä. veraltet finden. Um Irritationen zu vermeiden, lesen Sie, bitte, möglichst die jüngsten Artikel zum Thema und behalten diese Problematik im Hinterkopf.

Bauchredner-Archiv

1479 Ergebnisse:

Bauchredner 3/2019

BR2019-3- Inhalt

Download des ganzen Artikels
 

Thomas Leyhe, Bauchredner 3/2019

BR2019-3- Vorwort

Download des ganzen Artikels
 

Prof. Dr. E. F. Stange, Bauchredner 3/2019

Wirkmechanismen von Medikamenten bei CED

Den Patienten interessiert es mehr, dass ein Medikament wirkt, und nicht so sehr, wie es wirkt. Doch ein Verständnis der Wirkmechanismen hilft, Vor- und Nachteile der medikamentösen Therapien abzuschätzen.

Der Download des ganzen Artikels ist nur für eingeloggte Mitglieder möglich.

 

Prof. Dr. Max Reinshagen, Bauchredner 3/2019

Therapieziele bei CED

Das bisherige Therapieziel bei CED ist das Erreichen einer klinischen Remission. Diese klinische Remission ist durch das Fehlen von Krankheitssymptomen wie Durchfall, Bauchschmerzen oder Krankheitsgefühl definiert.

Der Download des ganzen Artikels ist nur für eingeloggte Mitglieder möglich.

 

Prof. Dr. Klaus Herrlinger, Bauchredner 3/2019

Therapiestrategien bei Morbus Crohn

Jede Therapie ist auf den einzelnen Patienten individuell auszurichten. Dies gilt in verstärktem Maße für Patienten, die an chronisch entzündlichen Darmerkrankungen leiden.

Der Download des ganzen Artikels ist nur für eingeloggte Mitglieder möglich.

 

Dr. med. Thomas Klag, Dr. med. Stefano Fusco, Bauchredner 3/2019

Therapiestrategie bei Colitis ulcerosa

Neben den bekannten und bewährten Medikamenten werden immer mehr Biologika eingesetzt. Der Einsatz der verschiedenen Wirkstoffe wird im Folgenden bei der Colitis ulcerosa vorgestellt.

Der Download des ganzen Artikels ist nur für eingeloggte Mitglieder möglich.

 

Prof. Dr. Christian Maaser, Bauchredner 3/2019

Therapiestrategie bei Pouchitis

Nach der Entfernung des Dickdarms mit Anlage eines ileoanalen Pouches kann es zu einer Pouchitis kommen. Bei der Pouchitis handelt es sich um eine Entzündung der Schleimhaut des Pouches. Erfreulicherweise ist die Entzündung aber meist mild und kann durch medikamentöse Therapien in der großen Mehrzahl gut behandelt werden.

Der Download des ganzen Artikels ist nur für eingeloggte Mitglieder möglich.

 

PD Dr. med. Bernd Bokemeyer, Bauchredner 3/2019

Besonderheiten bei Antikörper-Therapien

Der Download des ganzen Artikels ist nur für eingeloggte Mitglieder möglich.

 

Prof. Dr. Franz Hartmann, Bauchredner 3/2019

Therapieadhärenz: Was ist das und welche Bedeutung hat sie für den Therapieerfolg?

Der Download des ganzen Artikels ist nur für eingeloggte Mitglieder möglich.

 

Prof. Dr. med. Martin Götz, Bauchredner 3/2019

Fäkaler Mikrobiota-(Stuhl-)Transfer bei CED

Der fäkale Stuhltransfer wird in den letzten Jahren immer wieder in verschiedenen Artikeln als eine weitere Möglichkeit zur Behandlung chronisch entzündlicher Darmerkrankungen aufgeführt. In welchen Situationen dieses Verfahren anwendbar ist und welche Erwartungen erfüllt werden können, wird im Folgenden beschrieben.

Der Download des ganzen Artikels ist nur für eingeloggte Mitglieder möglich.

 
 
Suchergebnisse 1 bis 10 von 1479

Nach oben


Erstellt: 31.03.2014 Letzte Änderung: 22.11.2018

Beratung

  • Tafel mit den Worten Beratung und anderen
  • in der Bundesgeschäftsstelle, Telefon 030 2000392 - 11.

    Was wir tun können in unserer Beratung:

    • zuhören und Orientierungshilfen geben,
    • Informationen zu angebotenen Materialien geben,
    • über Verfahren in der Diagnostik und Therapie informieren,
    • im Umgang mit Problemen und Belastungen unterstützen, die sich durch die Erkrankung ergeben (z.B. familiäre, partnerschaftliche, körperliche und seelische Beeinträchtigungen),
    • Kontaktmöglichkeiten zum Austausch mit Betroffenen nennen, sowie
    • gemeinsam nächste Schritte finden.

    Die aktuellen Beratungstermine finden Sie hier.

    ×

    Schreiben Sie uns:

    ×

    400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

    Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

  • ×

    Ihre SHG-Kontaktanfrage.

    * = Pflichtfeld

    ×