Landesverband Saarland

Lange hatte das Saarland in Ermangelung ehrenamtlich Aktiver keine Landesvertretung der DCCV. Seit kurzem ist der Landesverband mit Janina Dietrich-Groß wieder tatkräftig besetzt. „Aus meiner persönlichen Erfahrung heraus hatte ich das Gefühl, dass die Aufklärung und Vernetzung von Menschen mit Morbus Crohn und Colitis ulcerosa in unserer Region stark verbesserungswürdig ist. Beides sind sehr vielschichtige Erkrankungen, die das Leben in all seinen Facetten stark beeinträchtigen können und Betroffene haben oft einen erhöhten Informationsbedarf. Als ehrenamtliche Mitarbeiterin in der DCCV möchte ich diese Lücke im Saarland nun schließen und noch mehr Menschen im Umgang mit ihrer Krankheit helfen. Dabei freue ich mich auf einen offenen, ehrlichen und positiven Austausch“, so Janina Dietrich-Groß. Der Landesverband strebt außerdem eine engere Zusammenarbeit mit gastroenterologischen Praxen und Krankenhäusern in der Region an, um auch mit den medizinischen Fachexpert*innen in den Austausch zu kommen und mögliche Bedarfe zu erfassen.

Zudem soll, unabhängig von der Arbeit im Landesverband, der Austausch durch eine Selbsthilfegruppe gefördert werden. Bislang besteht leider nur eine Selbsthilfegruppe im Saarland in Homburg und für viele Betroffene ist dieser Weg für den regelmäßigen Austausch schlichtweg zu weit.

Außerdem besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Landesverband Rheinland-Pfalz, um grenzübergreifend agieren zu können und die bestmögliche, ortsnahe Betreuung zu gewährleisten. Sie wohnen in Rheinlandpfalz? Dann wenden Sie sich bitte an den Landesverband Rheinland Pfalz.

 

Im Landesverband Saarland engagiert sich Janina Dietrich-Groß. Im Folgenden stellt sie sich kurz vor:

Janina Dietrich-Groß, geboren wurde ich 1983. Seit meinem 2. Lebensjahr lebe ich mit Colitis ulcerosa. Diese Krankheit hat mich unfassbar viel gelehrt. Auch habe ich mich durch sie auf den Weg gemacht, nach alternativen Heilmethoden und Ernährungsweisen zu suchen. Heute bin ich tätig als ganzheitliche Gesundheits- und Ernährungsberaterin. Mein Wissen und meine Erfahrungen möchte ich mit vielen Menschen teilen, die mit einer CED leben und zur Selbsthilfe für ein gesundes und bewusstes Leben anregen. Gemeinsam sind wir stärker! Durch unseren Austausch und gegenseitige Unterstützung können wir die Höhen und Tiefen im Leben mit einer CED zusammen meistern. Durch ein Miteinander und Füreinander wachsen und uns gegenseitig stärken. Dafür steht die DCCV, auf die ich in einer Rehaklinik aufmerksam wurde.

Deswegen freue ich mich, gemeinsam mit Jasmina, als Delegierte für den Landesverband Saarland tätig zu sein und Betroffenen helfen sowie miteinander vernetzen zu können.

E-Mail: jdietrich(at)team.dccv-online.de



Beratung

in der Bundesgeschäftsstelle, Telefon 030 2000392 - 11.

Was wir tun können in unserer Beratung:

  • zuhören und Orientierungshilfen geben,
  • Informationen zu angebotenen Materialien geben,
  • über Verfahren in der Diagnostik und Therapie informieren,
  • im Umgang mit Problemen und Belastungen unterstützen, die sich durch die Erkrankung ergeben (z.B. familiäre, partnerschaftliche, körperliche und seelische Beeinträchtigungen),
  • Kontaktmöglichkeiten zum Austausch mit Betroffenen nennen, sowie
  • gemeinsam nächste Schritte finden.

Die aktuellen Beratungstermine finden Sie hier.

×

Schreiben Sie uns:

Felder, die mit einem * markiert sind, müssen ausgefült werden.

×

Spenden & Helfen

400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

×

Spenden & Helfen

400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

×