Spenden für den Landesverband Bayern

Die DCCV finanziert sich hauptsächlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Die Landesbeauftragten und andere Aktive in der DCCV sind alle selbst von Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa betroffen und arbeiten ausschließlich ehrenamtlich - oft noch neben ihrem Beruf. Ohne finanzielle Unterstützung ginge diese Selbsthilfe nicht.

Bei einer Spende größer als 100 € erhalten Sie eine Zuwendungsbestätigung. Bitte geben Sie hierzu unbedingt Ihren Namen und Anschrift auf der Überweisung an. Bis zu diesem Betrag erkennen die Finanzämter den Zahlungsbeleg als Bescheinigung an.

Wir freuen uns über jede finanzielle Unterstützung!

DCCV e.V.
IBAN: DE92 7015 0000 0042 1137 79
BIC: SSKMDE MM XXX
Stadtsparkasse München

Herzlichen Dank!

Beratung

  • Tafel mit den Worten Beratung und anderen
  • in der Bundesgeschäftsstelle, Telefon 030 2000392 - 11.

    Was wir tun können in unserer Beratung:

    • zuhören und Orientierungshilfen geben,
    • Informationen zu angebotenen Materialien geben,
    • über Verfahren in der Diagnostik und Therapie informieren,
    • im Umgang mit Problemen und Belastungen unterstützen, die sich durch die Erkrankung ergeben (z.B. familiäre, partnerschaftliche, körperliche und seelische Beeinträchtigungen),
    • Kontaktmöglichkeiten zum Austausch mit Betroffenen nennen, sowie
    • gemeinsam nächste Schritte finden.

    Die aktuellen Beratungstermine finden Sie hier.

    ×

    Schreiben Sie uns:

    ×

    400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

    Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

  • ×

    Ihre SHG-Kontaktanfrage.

    * = Pflichtfeld

    ×