Arbeitskreis Pouch

Im Arbeitskreis Pouch haben sich Betroffene zusammengefunden, die sich mit diesem speziellen Thema im Detail beschäftigen und dazu Beratung, Fortbildung sowie Veranstaltungen anbieten.

Der Arbeitskreis Pouch

  • ist Ansprechpartner für Pouchträger und CU-Patienten vor der OP
  • bietet Beratung für Betroffene, auch bei Spezialthemen wie z.B. Pouch-OP und die Zeit danach, Pouchitis (akute und chronische), Pouch und Ernährung, Pouch und Schwangerschaft u.a.
  • veranstaltet regelmäßig regionale Treffen von Pouchträgern sowie Arzt-Patienten-Seminare (zum Veranstaltungskalender kommen Sie hier)
  • unterstützt den Erfahrungsaustausch von Pouchträgern untereinander sowie mit medizinischen Fachkräften.

Pouch-Gesprächskreise

In regionalen Pouch-Gesprächskreisen treffen sich Betroffene, die einen Pouch tragen oder sich über eine Pouch-Operation informieren möchten, ein- bis zweimal im Jahr zum Informations- und Erfahrungsaustausch. Pouch-Gesprächskreise gibt es u.a. in Bremen, Darmstadt, Köln und München. Die Kontaktdaten erfahren Sie, wenn Sie bei der SHG-Suche die Kategorie "Pouch" wählen.

Möchten Sie an Veranstaltungen zum Thema Pouch teilnehmen?

Wenn Sie zu den Treffen des AK Pouch eingeladen werden möchten oder Kontakt mit einzelnen anderen Betroffenen aufnehmen möchten, können Sie die Einverständniserklärung ausfüllen und an die Bundesgeschäftsstelle senden.


Erstellt: 13.05.2014 Letzte Änderung: 06.01.2017

Beratung

  • Tafel mit den Worten Beratung und anderen
  • in der Bundesgeschäftsstelle, Telefon 030 2000392 - 11.

    Was wir tun können in unserer Beratung:

    • zuhören und Orientierungshilfen geben,
    • Informationen zu angebotenen Materialien geben,
    • über Verfahren in der Diagnostik und Therapie informieren,
    • im Umgang mit Problemen und Belastungen unterstützen, die sich durch die Erkrankung ergeben (z.B. familiäre, partnerschaftliche, körperliche und seelische Beeinträchtigungen),
    • Kontaktmöglichkeiten zum Austausch mit Betroffenen nennen, sowie
    • gemeinsam nächste Schritte finden.

    Die aktuellen Beratungstermine finden Sie hier.

    ×

    Schreiben Sie uns:

    ×

    400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

    Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

  • ×

    Ihre SHG-Kontaktanfrage.

    * = Pflichtfeld

    ×