Aktiv werden bei der Kind-Eltern-Initiative (KEI)

Liebe Interessierte,

herzlich willkommen bei der Kind-Eltern-Initiative (KEI). Toll, dass Sie sich als Eltern(-teil) für andere betroffene Familien und ihre Kinder und Jugendliche aktiv engagieren möchten! Hier können Sie mehr darüber erfahren, was ein Engagement bei der KEI mit sich bringt, welche Formen der Unterstützung benötigt werden und wie das weitere Vorgehen ist, damit Sie sich einbringen können.

Bei Fragen melden Sie sich sehr gerne bei Lian Hüntelmann (Referent Beratung) und Myriam Mattingly (Referentin Freiwilligenmanagement) unter: aktivwerden(at)dccv.de

­­


Warum es sich gut anfühlt, sich für die KEI stark zu machen:

  • Sie können eigene Erfahrungen weitergeben, von denen andere betroffene Familien profitieren können.
  • Es tut gut und macht Mut, sich mit anderen Familien auszutauschen, denen es ähnlich geht – und gemeinsam Zeit zu verbringen ist für die ganze Familie eine schöne Erfahrung!
  • Sie sind durch die Arbeit in der DCCV immer auf dem neusten Stand zu Entwicklungen in Wissenschaft, Politik und Vereinsleben.

  • Durch mein Ehrenamt kann ich nicht nur anderen helfen, sondern auch mir selbst. Ich habe gelernt, mit meiner Erkrankung umzugehen und auf mich selbst Acht zu geben. Und ich habe wundervolle Freund*innen gefunden, die immer für mich da sind, mich verstehen und aufbauen, falls es mir mal nicht so gut geht." – Claudia Godzieba

  • „Als ich als Kind an einem Morbus Crohn mit chronisch aktiven Verlauf erkrankt bin, fehlten mir und meiner Familie Vorbilder, wie man mit dieser Krankheit erwachsen werden kann. Diese Lücke möchte ich schließen und aufzeigen, dass es trotz der Diagnose möglich sein kann,  Zukunftspläne wahr werden zu lassen.“ – Monika Baumeister


    Möglichkeiten der Unterstützung in der KEI

    • Unterstützung bei der Durchführung von Familientreffen:

      • Organisation und Planung von Freizeitangeboten
      • Durchführung von Programmpunkten vor Ort
      • Betreuung der Kinder und Jugendlichen vor Ort

    • Organisation von und Mitarbeit an weiteren Veranstaltungen für die Eltern Betroffener
    • Von den eigenen Erfahrungen berichten, z. B. bei Treffen mit Eltern
    • Eigene Ideen zur Unterstützung einbringen und umsetzen

    Ich möchte mich bei der KEI engagieren - Wie geht es weiter?

    Sie sind neugierig geworden und möchten gerne Ihr Engagement mit uns besprechen.
    Dann laden wir Sie herzlich zu einem telefonischen Kennenlerngespräch mit dem Ressort Freiwilligenmanagement ein. Bei diesem Telefonat haben Sie die Chance, die DCCV näher kennenzulernen, Ihre ganz persönlichen Fragen zu stellen und Wünsche zu formulieren. In dem Gespräch wird auch Thema sein, wie der Weg des weiteren gemeinsamen Kennenlernens aussehen kann. Es ist uns von Anfang an wichtig, dass Sie sich in unserer Gemeinschaft wohlfühlen und wir uns näher kommen. Denn wir wollen gemeinsam etwas bewegen – wir wollen uns mit Ihnen stark machen für die Anliegen von Betroffenen.


    Kontakt

    Wenn Sie sich für die Mitarbeit in der KEI interessieren, schreiben Sie bitte eine E-Mail an aktivwerden(at)dccv.de oder fülle das Kontaktformular aus.

    Wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

     

    Kontakt

    Beratung

  • Tafel mit den Worten Beratung und anderen
  • in der Bundesgeschäftsstelle, Telefon 030 2000392 - 11.

    Was wir tun können in unserer Beratung:

    • zuhören und Orientierungshilfen geben,
    • Informationen zu angebotenen Materialien geben,
    • über Verfahren in der Diagnostik und Therapie informieren,
    • im Umgang mit Problemen und Belastungen unterstützen, die sich durch die Erkrankung ergeben (z.B. familiäre, partnerschaftliche, körperliche und seelische Beeinträchtigungen),
    • Kontaktmöglichkeiten zum Austausch mit Betroffenen nennen, sowie
    • gemeinsam nächste Schritte finden.

    Die aktuellen Beratungstermine finden Sie hier.

    ×

    Schreiben Sie uns:

    ×

    400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

    Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

  • ×

    Ihre SHG-Kontaktanfrage.

    * = Pflichtfeld

    ×