Hühnersuppe mit Zuckerschoten und Spargel

4 Personen

Zutaten
1500 g Huhn, 1250 ml Hühnerbrühe, 1 Lauch, 1 Möhre, 1 Bund Petersilie, 1 TL Salz, 1 Lorbeerblatt, 300 g Spargel, 200 g Zuckerschoten, 6 Frühlingszwiebeln, 2 Eier, 250 ml Sahne

Zubereitung
Das Hühnchen kalt abspülen, trockentupfen, halbieren und zusammen mit der Geflügelbrühe zum Kochen bringen. Nach einigen Minuten den Schaum von der Suppe abschöpfen.

Die Möhre waschen, schälen und in Stücke schneiden. Den Lauch putzen, der Länge nach halbieren, waschen und in Scheiben schneiden. Die Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken. Gemüse, Lorbeerblatt, Petersilie und etwas Salz zum Hühnchen geben und die Suppe 35 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

Die Hühnchenhälften aus der Brühe nehmen und etwas abkühlen lassen. Das Fleisch von den Knochen lösen, häuten und in kleinere Stücke schneiden. Die Geflügelbrühe durch ein Sieb gießen und im offenen Topf auf etwa 3/4 l reduzieren. Inzwischen den Spargel waschen, schälen und in 2 cm große Stücke schneiden. Die Zuckererbsenschoten waschen und die Enden abschneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und der Länge nach halbieren.

Die Spargelstücke in den Sud geben und 5 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Das übrige Gemüse hinzufügen und die Suppe weitere 5 Minuten köcheln lassen. Die Hühnerstücke dazugeben. Die Eigelbe mit der Sahne verquirlen und in die Suppe geben. Diese kurz erhitzen, aber nicht kochen lassen. Die Suppe vom Herd nehmen und abschmecken.

Anmerkung
VORSICHT: bei Neigung zu Stenosen Spargel weglassen, da er faserig ist.

Beratung

in der Bundesgeschäftsstelle, Telefon 030 2000392 - 11.

Was wir tun können in unserer Beratung:

  • zuhören und Orientierungshilfen geben,
  • Informationen zu angebotenen Materialien geben,
  • über Verfahren in der Diagnostik und Therapie informieren,
  • im Umgang mit Problemen und Belastungen unterstützen, die sich durch die Erkrankung ergeben (z.B. familiäre, partnerschaftliche, körperliche und seelische Beeinträchtigungen),
  • Kontaktmöglichkeiten zum Austausch mit Betroffenen nennen, sowie
  • gemeinsam nächste Schritte finden.

Die aktuellen Beratungstermine finden Sie hier.

×

Schreiben Sie uns:

Felder, die mit einem * markiert sind, müssen ausgefült werden.

×

Spenden & Helfen

400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

×

Spenden & Helfen

400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

×