Haferflockenbrei

Zutaten
200 ml Wasser, 3 EL Haferflocken, 1 Prise Salz, 1 EL Sahne/Milch, evtl. Banane, geriebener Apfel

Zubereitung
Wasser mit Haferflocken und Salz zum Kochen bringen, 5 – 10 min. auf kleiner Flamme köcheln lassen, öfter umrühren, Sahne/Milch (entsprechend Verträglichkeit) zufügen. Zur Geschmacksverbesserung kann ½ Banane oder   ½ geriebener Apfel hinzugefügt werden. Die Konsistenz kann man durch mehr Flüssigkeit, z. B.  mit Fruchtsaft oder Honig verändern.         
Bemerkung: Auch der beim Kochen entstehende Haferschleim kann verwendet werden: Durchseihen des Breies (auch mit Reis möglich). Dieser Schleim legt sich an die Schleimhaut des Darms und kann ihn somit etwas beruhigen.

Beratung

in der Bundesgeschäftsstelle, Telefon 030 2000392 - 11.

Was wir tun können in unserer Beratung:

  • zuhören und Orientierungshilfen geben,
  • Informationen zu angebotenen Materialien geben,
  • über Verfahren in der Diagnostik und Therapie informieren,
  • im Umgang mit Problemen und Belastungen unterstützen, die sich durch die Erkrankung ergeben (z.B. familiäre, partnerschaftliche, körperliche und seelische Beeinträchtigungen),
  • Kontaktmöglichkeiten zum Austausch mit Betroffenen nennen, sowie
  • gemeinsam nächste Schritte finden.

Die aktuellen Beratungstermine finden Sie hier.

×

Schreiben Sie uns:

Felder, die mit einem * markiert sind, müssen ausgefült werden.

×

Spenden & Helfen

400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

×

Spenden & Helfen

400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

×