Aprikosen-Apfel-Suppe

Zutaten
500 g frische Aprikosen (ersatzweise 150 getrocknete Aprikosen), 1 l Wasser, 3 – 5 EL Zucker / Honig, 300 g Äpfel, 2 TL Stärke, 1 – 3 EL saure Sahne / Schlagsahne

Zubereitung
Die Aprikosen entsteinen und in ½ Liter Wasser weich dünsten, danach pürieren, ½ Liter heißes Wasser zum Aprikosenpüree in einen Topf geben, mit Zucker oder Honig süßen. Geschälte und in kleine Stücke geschnittene Äpfel hinzufügen und aufkochen lassen, 2 TL Stärkemehl in etwas kaltem Wasser verrühren und die Suppe damit binden.  Auskühlen lassen und mit 1 – 3 EL saurer Sahne oder geschlagener Schlagsahne gekühlt servieren.

Ergänzen kann man die Suppe zum Schluss noch mit zerbröckeltem Zwieback.

Beratung

in der Bundesgeschäftsstelle, Telefon 030 2000392 - 11.

Was wir tun können in unserer Beratung:

  • zuhören und Orientierungshilfen geben,
  • Informationen zu angebotenen Materialien geben,
  • über Verfahren in der Diagnostik und Therapie informieren,
  • im Umgang mit Problemen und Belastungen unterstützen, die sich durch die Erkrankung ergeben (z.B. familiäre, partnerschaftliche, körperliche und seelische Beeinträchtigungen),
  • Kontaktmöglichkeiten zum Austausch mit Betroffenen nennen, sowie
  • gemeinsam nächste Schritte finden.

Die aktuellen Beratungstermine finden Sie hier.

×

Schreiben Sie uns:

Felder, die mit einem * markiert sind, müssen ausgefült werden.

×

Spenden & Helfen

400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

×

Spenden & Helfen

400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

×