Ingwerplätzchen

Zutaten
30 g frische Ingwerwurzel, 75 g Butter / Margarine, 125 g Honig, 60 g Zucker, 250 g Mehl

Zubereitung
Ingwerwurzel schälen und ganz fein reiben. Butter oder Margarine erhitzen, Honig und Zucker hinzugeben und verrühren, bis der Zucker aufgelöst ist. In das Mehl den feingeriebenen Ingwer sowie die ausgekühlte Honigmasse geben und mit dem Rührgerät verkneten. Aus dem Teig haselnussgroße Kugeln formen und auf einem gefetteten Backblech bei 180 °C ca. 15 Minuten auf unterer Schiene backen. Die Plätzchen in einer Dose lagern, damit sie mürbe werden.

Beratung

in der Bundesgeschäftsstelle, Telefon 030 2000392 - 11.

Was wir tun können in unserer Beratung:

  • zuhören und Orientierungshilfen geben,
  • Informationen zu angebotenen Materialien geben,
  • über Verfahren in der Diagnostik und Therapie informieren,
  • im Umgang mit Problemen und Belastungen unterstützen, die sich durch die Erkrankung ergeben (z.B. familiäre, partnerschaftliche, körperliche und seelische Beeinträchtigungen),
  • Kontaktmöglichkeiten zum Austausch mit Betroffenen nennen, sowie
  • gemeinsam nächste Schritte finden.

Die aktuellen Beratungstermine finden Sie hier.

×

Schreiben Sie uns:

Felder, die mit einem * markiert sind, müssen ausgefült werden.

×

Spenden & Helfen

400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

×

Spenden & Helfen

400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

×