Online-Seminar Morbus Crohn & Colitis ulcerosa

Sie haben Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa und möchten Ihr Wissen über Ihre Erkrankung vertiefen?

  • Aufgrund der SARS-CoV-2-Pandemie können derzeit keine Präsenzveranstaltung zum Schutz von unseren Mitgliedern und CED-betroffenen Interessierten stattfinden. Der Schutz vor einer Infektion mit SARS-CoV-2 und dessen Weiterverbreitung stehen dabei im Mittelpunkt – insbesondere für CED-Betroffene, die aufgrund Ihrer Medikation oder aufgrund von weiteren Begleiterkrankungen zur Risikogruppe zählen können. Doch auch andere Gründe können gegen die Teilnahme an einer Präsenzveranstaltung sprechen – z. B. eine starke Eingebundenheit in die Familie oder Einschränkungen in der Mobilität.

    Sie suchen dennoch nach einer Möglichkeit, wichtige Informationen zu Ihrer Erkrankung und deren Behandlung zu finden und sich mit Expert*innen und anderen CED-Betroffenen auszutauschen? Dann ist unser Online-Seminar „Morbus Crohn & Colitis ulcerosa“ genau das Richtige für Sie!

    Wann und mit welchen Gastroenterolog*innen finden die Seminare statt?

    Hessen12.+15.01.2021 Dienstag und Freitag, je von 18-21Uhr Frau Dr. Irina Blumenstein, Universitätsklinikum Frankfurt / Main
    Baden-Württemberg06.02.2021 Samstag, von 09:30 Uhr – ca. 15:30Uhr Frau Dr. Cathrin Thunert, Gemeinschaftspraxis Holzgerlingen

    Weitere Termine sind in der Planung und werden hier veröffentlicht.

    Wer kann teilnehmen?

    Jede*r der*die

    • Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa hat und
    • mindestens 18 Jahre alt ist.

    Ob Sie Mitglied bei der DCCV sind oder nicht, spielt keine Rolle – Sie können sich in jedem Falle zum Wochenend-Seminar anmelden, sofern es noch freie Plätze gibt.

    Was erwartet mich?

    Ein*e erfahrene*r Gastroenterolog*in und ein*e Psycholog*in begleiten Sie durch das Online-Seminar. Sie erhalten viele wichtige medizinische und alltagspraktische Informationen rund um chronisch entzündliche Darmerkrankungen und haben genügend Zeit, eigene Fragen einzubringen. Zudem können Sie sich mit anderen Betroffenen über den Umgang mit Ihrer Erkrankung austauschen und so nützliche Tipps bekommen.

    Das eintägige Seminar beginnt am Samstag um ca. 9:30 Uhr und wird – mit ausreichend Pausen – bis ca. 15:00 Uhr gehen. Es werden insgesamt drei Module zu je 90 Minuten durchgeführt. Am Vormittag stehen medizinische Aspekte im Vordergrund. Am Nachmittag steht die Bewältigung der Erkrankung im Alltag im Mittelpunkt.

    Das Seminar über zwei Tage wird wochentags durchgeführt, an zwei Abenden von 18 Uhr bis ca. 21:00 Uhr und beinhaltet je ein 90-minütiges medizinisches Modul und ein ca. 60-minütiges psychologisches Modul.

    Folgende Themen möchten wir mit Ihnen besprechen:

    Grundlagen zum Verständnis der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (Modul 1):

    • Aufbau und Funktion des Magen-Darm-Trakts
    • Entstehung, Häufigkeit und Verlauf der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

    Behandlung der chronisch entzündlichen Darmerkrankung (Modul 2)

    • Medikamentöse Therapiemöglichkeiten von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa
    • CED & Corona: Aktuelle Entwicklungen in der therapeutischen Versorgung von CED

    Sowie

    Umgang und Bewältigung der CED im Alltag (Modul 3*)

    • Geleiteter Erfahrungsaustausch
    • Bewältigungsstrategien im Alltag

    * Bei einer Aufteilung über zwei Tage wird das Modul 3 in zwei kleinere Module unterteilt.

    Anmeldung, technische Voraussetzungen und Teilnahmegebühren

    Da die Themen aufeinander aufbauen und das Seminar als interaktive Gruppenveranstaltung konzipiert ist, ist eine Teilnahme an allen drei Modulen notwendig. Module können also nicht einzeln gebucht werden.

    Um ausreichend Gelegenheit für Ihre Fragen sowie den Austausch von Erfahrungen zu haben, ist die Teilnehmerzahl jeweils auf 12 Personen begrenzt. Bitte melden Sie sich daher rechtzeitig an.

    Wir verwenden Cisco Webex als Videokonferenztool für das Online-Seminar. Alle Informationen zur Datenverarbeitung und Datenübertragung durch den Anbieter können Sie hier nachlesen: www.cisco.com/c/de_de/about/legal/privacy-full.html. Mit der Anmeldung zum Online-Seminar bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der DCCV zur Veranstaltung unter www.dccv.de/datenschutz-dccv-videokonferenzen zur Kenntnis genommen haben und diese auch selber beachten werden.

    Sie benötigen zur Teilnahme eine stabile Internetverbindung, ein videokonferenzfähiges Endgerät (internetfähig, Audio- und Videoübertragung) und einen ruhigen Raum, in dem Sie möglichst bequem und störungsfrei teilnehmen können.

    Die Teilnahme am Seminar ist derzeit kostenfrei.

    Wo erhalte ich weitere Informationen?

    Bei Fragen zum Wochenend-Seminar können Sie sich selbstverständlich gern jederzeit an uns wenden. Hierzu stehen Ihnen oben rechts genannte Kontakt-möglichkeiten sowie folgende Telefonnummer zur Verfügung:

    Tel.: 030 / 2000392-0


    Erstellt: 21.12.2020 Letzte Änderung: 23.12.2020

    Beratung

  • Tafel mit den Worten Beratung und anderen
  • in der Bundesgeschäftsstelle, Telefon 030 2000392 - 11.

    Was wir tun können in unserer Beratung:

    • zuhören und Orientierungshilfen geben,
    • Informationen zu angebotenen Materialien geben,
    • über Verfahren in der Diagnostik und Therapie informieren,
    • im Umgang mit Problemen und Belastungen unterstützen, die sich durch die Erkrankung ergeben (z.B. familiäre, partnerschaftliche, körperliche und seelische Beeinträchtigungen),
    • Kontaktmöglichkeiten zum Austausch mit Betroffenen nennen, sowie
    • gemeinsam nächste Schritte finden.

    Die aktuellen Beratungstermine finden Sie hier.

    ×

    Schreiben Sie uns:

    ×

    400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

    Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

  • ×

    Ihre SHG-Kontaktanfrage.

    * = Pflichtfeld

    ×