DCCV Online-Seminar "Morbus Crohn & Colitis ulcerosa"




Zeit: 06.06. - 20.06.2024

mit Dr. Ulrich Tappe (Gastroenterologe) und Kathrin Abel (Psychologin, DCCV)

Zuständig
Bundesgeschäftsstelle

Veranstaltungsstätte
Die Veranstaltung findet online über das Videokonferenztool webex statt.

Weitere Informationen
Der CED-erfahrene Gastroenterologe Dr. Ulrich Tappe aus Hamm und die Psychologin Kathrin Abel (DCCV) begleiten durch die Veranstaltung. Sie erhalten viele wichtige medizinische und alltagspraktische Informationen rund um CED und haben genügend Zeit, eigene Fragen einzubringen. Zudem können Sie sich mit anderen Betroffenen über den Umgang mit der Erkrankung austauschen. Das Seminar findet über drei Donnerstagstermine hinweg statt, die aufeinander aufbauen: Starttermin ist der 06.06. Es folgen Seminarteil 2 am 13.06. und der Abschluss des Seminars dann am 20.06. Am 06.+13.06. geht es mit Dr. Ulrich Tappe um medizinische Inhalte rund um Morbus Crohn & Colitis ulcerosa und am 20.06. wirft Kathrin Abel mit Ihnen einen Blick auf Themen rund um den Umgang mit der Erkrankung. Zeiten: Jeweils von 18-20 Uhr

Beratung

in der Bundesgeschäftsstelle, Telefon 030 2000392 - 11.

Was wir tun können in unserer Beratung:

  • zuhören und Orientierungshilfen geben,
  • Informationen zu angebotenen Materialien geben,
  • über Verfahren in der Diagnostik und Therapie informieren,
  • im Umgang mit Problemen und Belastungen unterstützen, die sich durch die Erkrankung ergeben (z.B. familiäre, partnerschaftliche, körperliche und seelische Beeinträchtigungen),
  • Kontaktmöglichkeiten zum Austausch mit Betroffenen nennen, sowie
  • gemeinsam nächste Schritte finden.

Die aktuellen Beratungstermine finden Sie hier.

×

Schreiben Sie uns:

Felder, die mit einem * markiert sind, müssen ausgefült werden.

×

Spenden & Helfen

400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

×

Schreiben Sie uns:

Felder, die mit einem * markiert sind, müssen ausgefült werden.

×