Pouch-Gesprächskreis in Köln




Zeit: 14.04.2018, 11:00-13:30 Uhr

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Allgemeiner Erfahrungsaustausch

Veranstaltungsstätte
Wann: 14. April 2018, 11:00 - ca. 13:30 Uhr
Wo: Ev. Krankenhaus Köln Weyertal (EVK)
Weyertal 76, 50931 Köln
Raum: Hauptgebäude, UG, Raum Nr.04-06 (Schulungsraum)

Weitere Informationen
Einladung zum Pouch-Gesprächskreis Am Samstag, den 14. April 2018, veranstaltet der Arbeitskreis Pouch der DCCV e.V. einen Gesprächskreis in Köln mit dem Schwerpunkt "Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht" Dazu wird es einen Vortrag von Christian Dohman geben, der im Gesundheitsbereich als Sozialarbeiter tätig ist. Im Anschluss daran ist auch Zeit für Fragen zu diesem Themenkomplex, von dem viele schon mal gehört haben werden. Zu diesem Treffen sind Pouchträger, Angehörige sowie Interessierte, die sich austauschen wollen, herzlich eingeladen. Es steht auch Colitis ulcerosa-Patienten offen, die sich mit dem Thema "Kolektomie" und "ileoanale Pouch-Anlage" auseinander setzen wollen. Wann: 14. April 2018, 11:00 - ca. 13:30 Uhr Wo: Ev. Krankenhaus Köln Weyertal (EVK) Weyertal 76, 50931 Köln Raum: Hauptgebäude, UG, Raum Nr.04-06 (Schulungsraum) Um Anmeldung wird gebeten, entweder postalisch oder telefonisch bei der DCCV oder einfach per E-Mail an info@dccv.de.

Anmeldung
ja

Beratung

  • Tafel mit den Worten Beratung und anderen
  • in der Bundesgeschäftsstelle, Telefon 030 2000392 - 11.

    Was wir tun können in unserer Beratung:

    • zuhören und Orientierungshilfen geben,
    • Informationen zu angebotenen Materialien geben,
    • über Verfahren in der Diagnostik und Therapie informieren,
    • im Umgang mit Problemen und Belastungen unterstützen, die sich durch die Erkrankung ergeben (z.B. familiäre, partnerschaftliche, körperliche und seelische Beeinträchtigungen),
    • Kontaktmöglichkeiten zum Austausch mit Betroffenen nennen, sowie
    • gemeinsam nächste Schritte finden.

    Die aktuellen Beratungstermine finden Sie hier.

    ×

    Schreiben Sie uns:

    ×

    400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

    Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

  • ×

    Ihre SHG-Kontaktanfrage.

    * = Pflichtfeld

    ×