Veranstaltungen rund um CED

Mit dem Übergang zu einem endemischen Verlauf von SARS-CoV-2 (Covid-19) haben wir Präsenzveranstaltungen wiederaufgenommen und digitale Formate integriert. Staatliche Schutzmaßnahmen sind seit April 2023 aufgehoben, daher ist die Covid-19-Impfung wichtig für Ihren Schutz. Wir empfehlen, Risiken individuell zu beachten und Hygieneregeln einzuhalten. Bitte verfolgen Sie auch Entwicklungen auf Landes- und Bundesebene und bei Krankheitssymptomen verzichten Sie auf die Teilnahme bei Präsenzveranstaltungen.

38 Treffer:
05.09.2024, Online

Chronisch informativ - Eine Veranstaltungsreihe für CED-Betroffene - Online der DRK Kliniken Westend

Thema: Gibt es die richtige Ernährung? Philip Süß
05.09.2024, Online

Save the Date: Impfen bei CED - VACMAC-Online-Infoveranstaltung

Im von Innovationsfond des G-BA finanzierten VAC-MAC-Projektes hat eine Arbeitsgruppe aus CED-, Multipler Sklerose (MS)- und Rheuma-Expert*innen im Jahr 2023 insgesamt 70 Personen interviewt. Jeweils 15 Patient*innen mit MS, rheumatischen Erkrankungen und chronischen Darmerkrankungen, dazu zehn Hausärzt:innen und jeweils fünf Neurolog*innen, Rheumatolo*innen und Gastroenterolog*innen. Die Ergebnisse geben Einblicke in die Erfahrungen mit der Impfversorgung in deutschen Gesundheitssystem bei den verschiedenen Gruppen. Ziel war es unter anderem herauszufinden, warum Menschen mit immunvermittelten Erkrankungen häufig einen geringeren Impfstatus vorweisen als die Durchschnittbevölkerung, obwohl damit Krankheiten verhindert werden können, die gerade bei immunsuppressiven Menschen das Risiko von schwere Verläufe haben. Folgende Fragen werden unter anderem in der Veranstaltung angesprochen: Worauf achten Patient*innen bei der Impfentscheidung? Wer überprüft den Impfstatus und wer führt die Impfung durch? Wie erfolgt der Austausch zwischen Ärzt*in und Patient*in? Welche Wünsche haben Patient*innen bezüglich Impfungen? Im Rahmen der Veranstaltung besteht auch die Möglichkeit, im Chat Fragen an die Referent*innen zu stellen.
07.09.2024, Friedrichshafen

CED am See

Ein Wohlfühlwochenende mit Bauchgefühl am Bodensee Es erwartet Sie ein informativer Vormittag, der die Themenschwerpunkte Therapie, Chirurgie sowie die komplementären Ansätze bei einer CED beleuchtet. Auch ums Essen soll es gehen, und um gute Tipps und Unterstützung im Sozialrecht. Am Nachmittag steht Entspannung pur für Anfänger*innen und Fortgeschrittene auf dem Programm. Lassen Sie sich von Fachexpert*innen, die selbst betroffen sind, anleiten und auf eine Wohlfühlreise mit Bauchgefühl mitnehmen.
07.09.2024, Kiel

28. Kieler Arzt-Patienten-Seminar

Bei diesem APS erwarten Sie spannende Themen zu: Darum sind wir ein Team - drei Fallbeispiele für interdisziplinäre Zusammenarbeit im Entzündungszentrum in Kiel, CED im Kindesalter, Supertalent terminales Ileum: über Vitamine, Gallensäuren und Nierensteine, Muss es immer Endoskopie sein?, Zigaretten rauchen stoppen um CED zu verbessern, Neuheiten im Überblick: Therapeutische Innovationen. Außerdem stellt sich die DCCV dem Publikum vor.
09.09.2024, bundesweit

kindergastroenterologische Telefonsprechstunde

mit Dr. Schwerd aus München
10.09.2024, Online

Online-Betroffenenaustausch des Arbeitskreis Mikroskopische Kolitiden

Der Arbeitskreis Mikroskopische Kolitiden bietet einen Online-Betroffenenaustausch an. Hier erhalten Sie aktuelle Informationen über den Arbeitskreis und seine Aktivitäten. Sie haben auch die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen und Erfahrungen zu teilen. Darüber hinaus können Sie Ihre Wünsche und Anregungen an den Arbeitskreis äußern.Es handelt sich um einen Betroffenen-Austausch von Menschen mit mikroskopischen Kolitiden. Dabei steht das Kennenlernen und der Erfahrungsaustausch sowie die Weitergabe von Tipps zu Ernährung oder Komplementärmedizin im Vordergrund. Das gegenseitige Zuhören und Verständnis unterstützen beim Umgang mit dieser Erkrankung.
11.09.2024, Berlin

Arzt-Patienten-Seminar

Ankündigung zum APS in Kooperation mit dem St. Josef Krankenhaus. Es erwarten Sie spannende Vorträge zu: Ambulant bestens versorgt - Was ist eine ASV? Das ASV-Team des St. Joseph Krankenhauses stellt sich vor, Von klein bis großen - häufige Fragen, hilfreiche Antworten. Anhand von Fallbeispielen werden FAQ zum Thema CED geklärt - von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter, von der Colitis bis zum Crohn. Nach den Vorträgen erfolgt ein interaktiver Teil. Teilnahme Optionen: CED Speed Dating, als persönliche Kurzsprechstunde mit Expert*innen zu verschiedenen Themen oder CED Round Table Gruppengespräche mit Expert*innen.
14.09.2024, Stralsund

Wochenend-Seminar "Morbus Crohn & Colitis ulcerosa"

mit Dr. German Horn (Gastroenterologe) und Kathrin Abel (Psychologin)
16.09.2024, bundesweit

Telefonsprechstunde zu chirurgischen Fragen

mit Dr. Weixler aus Winterthur
21.09.2024, Erlangen

Arzt-Patienten-Seminar - Hybridveranstaltung

Ankündigung des APS in Kooperation mit der Universitätsklinik Erlangen. Teilnahme in Präsenz sowie online möglich.
 
Suchergebnisse 11 bis 20 von 38

Beratung

in der Bundesgeschäftsstelle, Telefon 030 2000392 - 11.

Was wir tun können in unserer Beratung:

  • zuhören und Orientierungshilfen geben,
  • Informationen zu angebotenen Materialien geben,
  • über Verfahren in der Diagnostik und Therapie informieren,
  • im Umgang mit Problemen und Belastungen unterstützen, die sich durch die Erkrankung ergeben (z.B. familiäre, partnerschaftliche, körperliche und seelische Beeinträchtigungen),
  • Kontaktmöglichkeiten zum Austausch mit Betroffenen nennen, sowie
  • gemeinsam nächste Schritte finden.

Die aktuellen Beratungstermine finden Sie hier.

×

Schreiben Sie uns:

Felder, die mit einem * markiert sind, müssen ausgefült werden.

×

Spenden & Helfen

400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

×

Schreiben Sie uns:

Felder, die mit einem * markiert sind, müssen ausgefült werden.

×