Erneuter Preis für Test zum Therapie-Ansprechen bei Morbus Crohn

Der Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Nachwuchspreis 2015 geht an Professor Dr. med. Raja Narayana Atreya vom Universitätsklinikum Erlangen

11.03.2015

Atreya erhält die Auszeichnung für ein neuartiges Diagnostikum, mit dem sich vorhersagen lässt, ob Patienten mit Morbus Crohn von einer Therapie mit einem TNF-?-Antagonisten profitieren werden. Dieses Diagnostikum bietet die Möglichkeit, die Behandlung dieser schwerwiegenden Erkrankung besser zu individualisieren.
Die Verleihung des Paul Ehrlich-und Ludwig Darmstaedter-Nachwuchspreises erfolgt am Samstag, 14. März 2015, in der Paulskirche in Frankfurt am Main.

Bereits 2009 hat die Patientenselbsthilfevereinigung Deutsche Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung - DCCV - e.V. den jungen Nachwuchswissenschaftler für Forschungen über eine Methode, das Ansprechen von einzelnen Patienten mit Morbus Crohn auf eine bestimmte Therapieform - mit anti-TNF Antikörper - vorherzusagen mit dem Titel „Identifizierung serologischer Polypeptidmarker bei Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen zur Vorhersage des Therapieansprechens auf anti­TNF-Antikörper“, mit dem Ludwig-Demling-Forschungspreis ausgezeichnet.

Im April 2014 hat die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) Professor Dr. med. Raja Atreya, seit 2010 Juniorprofessor für chronisch-entzündliche Darmerkrankungen an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, für seine Forschungen mit dem Theodor-Frerichs-Preis ausgezeichnet. Der Facharzt für Innere Medizin ist Oberarzt sowie Leiter der Bereiche chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Hochschulambulanz und Studienambulanz an der Medizinischen Klinik 1 am Universitätsklinikum Erlangen.

Am Tag vor der Preisverleihung, also am Freitag, 13. März 2015, sendet der Bayerische Rundfunk auf Bayern 2 in der Sendung IQ – Wissenschaft und Forschung einen Beitrag zum Thema. Die Sendung beginnt um 18.05 Uhr und dauert bis 18.30 Uhr. Den Podcast zur Sendung finden Sie ab etwa 19 Uhr hier...



Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Nachwuchspreis
Der im Jahr 2006 erstmals vergebene Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Nachwuchspreis wird von der Paul Ehrlich-Stiftung einmal jährlich an einen Nachwuchswissenschaftlerin oder einen Nachwuchswissenschaftler verliehen, die/der an einer Forschungseinrichtung in Deutschland herausragende Leistungen auf dem Gebiet der biomedizinischen Forschung erbracht hat. Die Höhe des Preisgeldes beträgt bis zu 60.000 Euro. Die Paul Ehrlich-Stiftung ist eine rechtlich unselbstständige Stiftung der Vereinigung von Freunden und Förderern der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Deutsche Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung - DCCV - e.V.
Die DCCV e. V. ist der Selbsthilfeverband der über 320.000 Menschen mit Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) oder Primär sklerosierender Cholangitis (PSC) in Deutschland. 

 

Downloads

  • Prof. Dr. med. Raja Atreya, Diagnostik in der Zukunft: Was ist in der Pipeline? Bauchredner 1/2012, S. 65-70. PDF-Datei
  • Dr. med. Raja Narayana Atreya, Identifizierung serologischer Polypeptidmarker bei Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen zur Vorhersage des Therapieansprechens auf anti- TNF-Antikörper. Bauchredner 3/2009, S.61. PDF-Datei

 

Beratung

  • Tafel mit den Worten Beratung und anderen
  • in der Bundesgeschäftsstelle, Telefon 030 2000392 - 11.

    Was wir tun können in unserer Beratung:

    • zuhören und Orientierungshilfen geben,
    • Informationen zu angebotenen Materialien geben,
    • über Verfahren in der Diagnostik und Therapie informieren,
    • im Umgang mit Problemen und Belastungen unterstützen, die sich durch die Erkrankung ergeben (z.B. familiäre, partnerschaftliche, körperliche und seelische Beeinträchtigungen),
    • Kontaktmöglichkeiten zum Austausch mit Betroffenen nennen, sowie
    • gemeinsam nächste Schritte finden.

    Die aktuellen Beratungstermine finden Sie hier.

    ×

    Schreiben Sie uns:

    ×

    400.000 Betroffene in Deutschland brauchen Ihre Hilfe! Helfen Sie mit einer Spende, einer Zustiftung, einer Mitgliedschaft oder Ihrem eigenen Engagement!

    Die DCCV ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich absetzbar.

  • ×

    Ihre SHG-Kontaktanfrage.

    * = Pflichtfeld

    ×